Inklusives Wohnen in der Stadt auf "Hof Büll"

Menschen mit Behinderungen in ein alltägliches Lebensumfeld einbinden

Um dieses Modell Wirklichkeit werden zu lassen, hat die Werk- und Betreuungsgemeinschaft Kiel e. V. den „Hof Büll“ gekauft. Hier sollen in einem Neubau und einem Umbau der alten Scheune 22 Menschen mit unterschiedlichem Hilfebedarf ihr Zuhause finden. Sie werden so gestaltet, dass die Bewohnerinnen und Bewohner dort selbständig und unabhängig leben können. In Befragungen und Workshops wurden Ideen für die Gestaltung der Wohnräume entwickelt.

Im Umkreis des Hofes sollen zusätzlich geeignete Wohnungen für Menschen mit Behinderung angemietet werden. In einem zweiten Bauabschnitt soll das Reetgedeckte und Denkmalgeschützte Bauernhaus behutsam restauriert
werden. Unter dem Motto "Wir gehen raus, ihr kommt rein" soll hier mit dem Aufbau eines kulturellen Lebens begonnen werden.

Hilfe durch Spenden

Für die Umsetzung des Projektes „Inklusives Wohnen in der Stadt“ auf dem Hof Büll braucht der Verein Ihre Hilfe, werden Sie Teil dieses innovativen Projektes. Jeder Spendenbeitrag, groß oder klein, hilft dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. Unterstützen Sie das Projekt, damit sich für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner der Traum von einem selbstbestimmten Leben erfüllt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Ihre Spende hilft!

Falls Sie eine Spendenbescheinigung und/oder weitere Informationen zum Projekt erhalten möchten, geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an. Sie können auch anonym spenden.








Impressum

Projektverantwortlich ist der
Werk + Betreuungsgemeinschaft Kiel e.V.
Schinkelhüttener Weg 18, 24214 Schinkel
Geschäftsführung: Thomas Stammer
Telefon: 0434 6369311, E-Mail: thomas.stammer@forum-wohnen.org
Vereinsregister Nr. 3095, Amtsgericht Kiel
www.handwerkerhof-fecit.de

Zurück