CES Waldorf

Ein Ort wo Kinder aufblühen

Die CES Waldorf ist eine gemeinnützige Organisation. In Sierra Morena, Ciudad Bolívar, betreut sie in einem sozial äußerst schwierigen, von Armut und Gewalt geprägten Stadtteil im Süden Bogotas, Kinder im Schulalter und Jugendliche sowie ihre Familien in verschiedenen ganzheitlichen Programmen. CES steht für Corporacion Educativa y Social.

Würdige Lebensbedingungen

Die Basis der Arbeit von CES Waldorf ist die Waldorf-Pädagogik. Sie fördert die Individualität der Kinder und Jugendlichen und unterstützt ihre Entwicklung unter würdigen Lebensbedingungen.

In dem eigens hierfür ausgearbeiteten Bildungs- und Sozialprogramm PAES betreut CES Waldorf täglich 150 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 18 Jahren. PAES basiert auf fünf Dimensionen: Pädagogik, Kunst, Kultur, Sozialgemeinschaft und Umwelt. Es werden künstlerische, pädagogische und soziale Initiativen entwickelt, die miteinander in Verbindung stehen und eine ganzheitliche Entwicklung fördern.

Die Kinder und Jugendlichen lernen, eigene Lebensprojekte zu entwickeln, die es ihnen ermöglichen, ihre Lebensbedingungen selbstständig zu verändern, sie zu bereichern und zu stärken. So leisten sie auch einen aktiven Beitrag zur Umgestaltung ihres derzeitigen Umfeldes und ihrer sozialen Beziehungen. Mit den neu gewonnenen Erfahrungen lernen Kinder und Eltern mit ihrer teilweise dramatischen Lebenssituation umzugehen.

Die Gewalt und ihre Folgen - Resignation, Depression, soziale Verarmung, Konfliktanfälligkeit und weitere Gewalt - nehmen in der Arbeit der CES Waldorf großen Raum ein. Mit Hilfe eines professionellen Teams, das sich aus Kunstpädagogen, Lehrkräften, Sozialarbeitern, Ärzten und Therapeuten zusammensetzt, werden Kinder und ihre Familien in ihren Prozessen angeleitet und begleitet.

Viele Maßnahmen greifen ineinander

Weitere Aspekte der Arbeit der CES Waldorf sind:

  • Vorsorgemassnahmen gegen Missbrauch und Misshandlung
  • Therapeutische Unterstützung in konkreten Krisensituationen
  • Juristischer Beistand
  • Stärkung der Nachbarschaftsbeziehungen um Solidarität innerhalb der Gemeinschaft zu fördern
  • Erwachsenenerziehung, Elternschulen, berufliche Orientierungshilfen für Jugendliche

Bis heute hat die CES Waldorf mehr als 400 Familien betreut. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass weitere Familien unterstützt werden können.

Die CES-Waldorf „Das Haus der Farben“

Die CES-Waldorf „Das Haus der Farben“

Beim Vorlesen

Beim Vorlesen

Farbenkreise

Farbenkreise

Ein Gute Freunde

Ein Gute Freunde

In der Arbeitsgemeinschaft Musik

In der Arbeitsgemeinschaft Musik

Theaterworkshop

Theaterworkshop

1 2 3 4 5 6

Ihre Spende hilft!

Falls Sie eine Spendenbescheinigung und/oder weitere Informationen zum Projekt erhalten möchten,
geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an. Sie können auch anonym spenden.








Impressum

Projektverantwortlich
Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
CES Waldorf
Geschäftsführerin: Nana Göbel
Ansprechpartnerin: Karoline Opitz
Weinmeisterstr. 16, 10178 Berlin
Telefon: 030 617 026 30, E-Mail: berlin@freunde-waldorf.de
Vereinsregister VR 2806 Amtsgericht Stuttgart
www.freunde-waldorf.de

Zurück