Entwicklungszusammenarbeit

Menschen sollen weltweit in ihrem Handeln für eine ethische, ökologische und soziale Welt unterstützt werden – in den unterschiedlichen, gesellschaftlich relevanten Bereichen wie organische Landwirtschaft, Bildung, Gesundheit, regenerative Energien.

Unterstützen Sie diese Arbeit mit Ihrer Spende.

Monte Azul - Sozialarbeit in den Favelas von São Paulo

Im brasilianischen São Paulo wohnen über drei Millionen Menschen in Favelas, Elendsvierteln ohne Wasser und Strom, ohne medizinische Versorgung und Schulen. Die Associação Comunitária Monte Azul hilft Kindern und Jugendlichen mit Kindergärten, Schulen und Berufsbildungsangeboten auf der Grundlage der Waldorf-Pädagogik ihre Stärken zu entwickeln und ihr Lebensumfeld aktiv zu gestalten.

Weiterlesen …

Centre de Formation Liweitari (CFL)

Der Verein  Freundeskreis Liweitari e.V.  unterstützt den weiteren Ausbau des kleinen, privat initiierten Berufsausbildungszentrums Centre de Formation Liweitari (CFL) für Bau- und Metallberufe am Rande der Stadt  Natitingou im Norden der westafrikanischen Republik Benin.

Des Weiteren forciert der Freundeskreis Liweitari e.V. den Aufbau eines Mikrokreditprogramms, um armen Bevölkerungsschichten den Kauf nachhaltiger Produkte zu ermöglichen, die im CFL hergestellt werden.

Weiterlesen …

Light for Africa

In Afrika haben weniger als zehn Prozent der Bevölkerung Zugang zu elektrischem Strom. Das macht es für die Kinder sehr schwer, zu lernen und durch Bildungserfolg nachhaltig der Armut zu entkommen. Die in ländlichen Gebieten weitverbreitete Verwendung von Petroleum- und Paraffin- Lampen stellen für viele Familien eine große finanzielle und gesundheitliche Belastung dar. Darüber hinaus haben diese Lampen eine sehr schlechte Lichtausbeute. Gesundheit und Bildung leiden unter diesem Mangel.

Weiterlesen …

Den Kindern zuliebe

„Den Kindern zuliebe“ ist ein internationales Spendenprojekt zur Unterstützung von Waisen- und Schulkindern im ländlichen Bangladesch. Das Projekt geht auf ein altes Versprechen zurück. In den 1970er Jahren gründete Sayed Dayemullah in Bangladesch einige Waisenhäuser und Schulen. Er war selbst einmal Waisenjunge gewesen und stellte sein ganzes Leben in den Dienst der Mitmenschen. Vor seinem Tode wurde ihm versprochen, sich um „seine Kinder“ zu kümmern. Seitdem arbeitet das Programm „Den Kindern zuliebe“.

Weiterlesen …

Ausbildung für Frauen und Mädchen in Afghanistan

NAZO Deutschland e.V. setzt sich seit 2002 für die Berufsausbildung von Frauen und Mädchen in Afghanistan ein. Die Arbeit folgt dem Grundsatz: „Nur wenn die Frauen und Mädchen gestärkt werden, wird sich in Afghanistan eine friedliche Zivilgesellschaft bilden können.“ Neben ihrer Berufsausbildung erwerben die Frauen in den NAZO-Zentren auch Fähigkeiten, ihre Rechte in Anspruch zu nehmen und sich in der afghanischen Männerwelt zu behaupten.

Weiterlesen …

Rescue Nepal

Ein Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttete die nepalesische Hauptstadt Kathmandu. Viele Häuser wurden zerstört. Viele Menschen verloren ihr Leben und wurden verletzt. Es war das stärkste Erdbeben in der Hauptstadt  und Umgebung seit 80 Jahren.  Auch nach über einer Woche nach dem großen Erdbeben gibt es weiterhin viele kleine Nachbeben.

Weiterlesen …

Schulweg e.V. Bread 4 Life

Der Verein SCHULWEG e.V. leben.lernen.entwickeln unterstützt die Initiative Bread 4 Life 4 Change (Blikkiesdorf/ein Township in Kapstadt). Diese Initiative kümmert sich um die Kinder der ärmsten Bewohner des Townships, um diesen zumindest eine Mahlzeit am Tag zu sichern. Derzeit können über 400 Kinder entsprechend versorgt werden. Die Notwendigkeit wäre jedoch, bis zu 8.000 Kinder in das Ernährungsprojekt einzubeziehen (bei den Kosten von EUR 0,35 pro Mahlzeit!).

Weiterlesen …

Schulbesuch und Berufliche Bildung in Namibia

Der Verein SCHULWEG e.V. leben.lernen.entwickeln unterstützt namibische Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur beruflichen Bildung an der Waldorf School Windhoek: Heute besuchen fast 300 Kinder und Jugendliche aus allen sozialen und kulturellen Schichten die Schule. Oft kommen sie aus benachteiligten Verhältnissen und in vielen Fällen wachsen sie als Voll- oder Halbwaisen auf. Diese Kinder brauchen eine Schule, die ihnen alles bieten kann: ein Zuhause, eine Ausbildung auf allen Ebenen, eine Zukunft.

Weiterlesen …